bl-manga-artist and assistant
jenns-artwork.com

Hanami 2018

 

Am 5. und 6. Mai war wieder die Hanami in Ludwigshafen und wie in den letzten 3 Jahren, war ich auch dieses Jahr wieder dabei. Im Dezember 2017 kam es zu einer kleinen Diskussion weshalb der Organisator sich für ein paar Änderungen entschieden hatte. Aber nach Monaten war es dann doch soweit und es kam der Freitag vor der Hanami. Dank meiner Leitung auf Arbeit und meinen tollen Kollegen, war es mir möglich schon um 14 Uhr Feierabend zu machen und noch ein paar Wohnungen anzuschauen ( Ich bin zur Zeit auf Dauerwohnungssuche). Anschließend bin ich Heim und habe den Rest meiner Sachen gepackt und hoffnungsvoll auf die Ankunft meines Helferleins "Fox" gewartet, die gegen 18:30 Uhr dann endlich ankam. Kurz eine kleine Verschnaufspause, meinen Wellensittich begrüßt und dann ging es auch schon weiter auf die Autobahn. Mit Musik zu Animes in deutsch und japanisch, sowie Disneylieder hatten wir den Pfalzbau um 19:40 Uhr erreicht. Nun schnell ins Hotel einchecken und uns frisch machen, da wir um 20:30 Uhr schon mit "The lady Loki" uns zum Sushiessen verabredet hatten. Wir kamen mit etwas Verspätung an, aber haben den Abend genossen. Es wurde sich viel unterhalten und viel gelacht. Gegen 22:30 Uhr waren wir dann auch wieder im Hotel und bereit den Tag ausklingen zu lassen und gegen 1 war dann Schicht im Schacht. 

Am Samstag klingelte der Wecker um 6 Uhr und müde machte man sich fertig um dann gegen 7:30 Uhr zum Pfalzbau zu laufen. Vorher wurden noch ein paar Sachen im Netto organisiert um gut über den Tag zu kommen (vor allem Trinken!) und dann ging es zum Tisch. Als wir unseren Tisch erreicht hatten, wurde Fuchs etwas klar- Sie hatte die Autoschlüssel im Hotel vergessen. Denn meine ganzen Sachen waren ja noch im Auto. Also ging sie zurück zum Hotel und ich überlegte, wie wir den Tisch, der um die Ecke ging, am besten platzieren, da er ziemlich ungünstig stand ( es konnte keiner mehr raus oder rein.) Ebenso wurden 2 Helfer organisiert, die uns beim Tragen halfen. Vielen Dank ihr zwei QwQ 
Als dann alles zum Tisch gebracht wurde, ging es ans Aufbauen. Hauptsächlich ließ ich Fuchs die Sachen machen, weil sie es echt gut gemacht hatte. <3 <3 <3 Danke!!!! Und gegen 9:20 Uhr waren wir dann auch fertig. Noch 40 Minuten, bis es los ging.

Zwischenzeitlich kam dann auch- vollkommen unerwartet- Shinji Schneider vorbei. Er wollte eigentlich erst gegen 15 Uhr da sein und für ca. 1 1/2 Std. einen Teil des Tisches in Anspruch nehmen. Am Ende war er dann die gesamten 2 Tage da und es hat uns allen Spaß gemacht. 

Der Samstag war - im Gegensatz zum Sonntag doch gut besucht. Ich habe bei der "Hanami-Stickeraktion" mitgemacht und glaube, dass die Aktion dieses Jahr besser angekommen ist als letztes Jahr. Ich habe es sogar geschafft alle Sticker zu tauschen und konnte diesmal auch Aukunft geben, wo man die anderen finden konnte. Wir konnten kaum glauben, wie schnell der Tag rum ging. Fuchs hatte noch ein Shooting mit ihrer Cosplaygruppe zwischendrin und Mike, ein Helfer von der Hanami, kam hin und wieder kurz vorbei um Hallo zu sagen. 
Nach der Hanami haben wir uns überlegt, was wir denn essen sollten und entschieden uns für Subway. Der Abend war recht entspannt, nur hatten wir kein Comedy Central um den Samstag mit Takeshis Castle zu beenden. 


Am Sonntag das gleiche Spiel wie Samstags nur eine Stunde später. Wir sind um 7:15 Uhr aufgestanden haben uns fertig gemacht und waren um 9 auf der Hanami um dort aufzubauen. Da wir jetzt wussten, wie wir den Tisch haben wollten, konnten wir besser organisieren und waren dann auch schon bereit für die Kunden.

Fuchs hatte diesmal kein Shooting und war die ganze Zeit bei mir am Tisch und gemeinsam haben wir den ruhigen Tag überlebt. Gegen 14 Uhr hatte ich dann mein Tief und war kurz davor einzuschlafen. Dennoch war es ein schöner Tag, da ich ihn mit einer sehr lieben Person verbringen konnte. Gegen 16 Uhr haben wir dann zusammen gepackt, da Fuchs auch irgendwann nach Hause musste und sie wohnte weiter weg als ich. Also packten wir zusammen und fragten Mike ob er uns helfen könnte, was er gerne tat. 


Fazit: Einige Sachen verkauften sich ganz gut, andere weniger. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass noch neben der Hanami zwei weitere Cons an dem Wochenende waren oder einfach an meinen Sachen. Aber ich muss mir für die Zukunft etwas überlegen. Dennoch war die Hanami für mich wieder eine schöne Convention und ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder dabei sein darf.


Abschlussbild: Mike- das Hanamiminion, Me und mein Helferfuchs